Archiv für die Kategorie „3./4. Klassen“

Gemüsegarten Caguils

Nach dem erfolgreichen Kartoffelprojekt im vergangenen Jahr verwandeln die Schülerinnen und Schüler der Klasse van Kleef einen Teil des Ackers in einen Schulgarten mit Gemüse und Blumen. Weitere Kinder und ihre Lehrpersonen werden sich zu einem späteren Zeitpunkt an der Arbeit beteiligen.

Erste Beete wurden vorbereitet. Die Kinder befreiten den vorgepflügten Boden von grossen Steinen und teilten anschliessend die Fläche in kleine Beete ein. Nach dem Jäten musste der karge Boden mit frischem Humus vermischt werden. Erst dann konnte das Saatgut auf die Beete verteilt werden. In einem ersten Schritt wurden Radieschen-, Karotten- und Rettichsamen vorsichtig in die vorbereiteten Furchen gestreut und anschliessend zugedeckt und gegossen. Auf einem kleinen Abschnitt verteilten die Kinder Samen einer in Vergessenheit geratenen Gemüsesorte. Dabei handelt es sich um die Pastinake.

Später sollen zu den Wurzelgemüsen auch noch Salate hinzukommen, damit im Sommer auch ein herrlicher Salat entstehen kann. Auf einem grossen Teil der Ackerfläche werden Kürbissetzlinge den Garten ergänzen und zum Schluss füllen wir den Rest der Fläche mit Sonnenblumen. Ein Komposthaufen darf selbstverständlich nicht fehlen. Auch diesen werden wir einrichten.

Wir sind guter Dinge, wenn alle Beteiligten richtig mit anpacken, dass uns ein weiteres tolles Projekt gelingen wird.

Arbeiten im Kartoffelacker

Die Kartoffelpflanzen müssen gepflegt werden...

Als erstes holten wir Kübel und Hacken im Keller. Nachher lockerten wir die Krusten auf. Dann nahmen wir die Larven von den Kartoffelpflanzen weg. Die Larven sind die Eier der Kartoffelkäfer. Die Larven fressen die Kartoffelpflanzen an. Nachher suchten wir Kartoffelkäfer und zerstampften sie. Wir fanden etwa 100 Kartoffelkäfer.

Dann hackten wir das Unkraut raus. Das musste sehr vorsichtig gemacht werden. Die Kartoffelpflanzen durften nicht beschädigt werden. Dann lockertn wir die Erde noch einmal auf. Wir trugen alles wieder in den Keller zurück.

Belén, 3. Klasse

ScoOL-Etappe in Domat/Ems

Fünf Klassen aus dem Schulhaus Caguils hatten gestern die Gelegenheit sich rund ums Schulhaus Tuma Platta im Kartenlesen zu beweisen. Der Schweizerische OL-Verband organisiert seit den OL Weltmeisterschaften 2003 in Zusammenarbeit mit den regionalen OL-Verbänden (bei uns: OLG Chur) dieses tolle Angebot für Schulen.

Um das digitale Stempelsystem kennenzulernen durchliefen die Kinder zunächst einen Stempelsprint. Im Anschluss fanden 6 verschiedene Schmetterlingsläufe statt. Der Höhepunkt waren aber sicher die A- und B-Finalläufe mit je 8 Posten. Als Präsent wurde allen teilnehmenden Kindern ein T-Shirt überreicht.

Auf dem Weg zu Etappensieg!

Weitere Infos sowie Ranglisten unter www.scool.ch (Tour de Suisse 2010)

Stacking

Ein Spiel für Körper und Geist von jung bis alt

Auf diese Plastikbecher, flash-cups, bekommt man als Aussenstehender im ersten Moment eher eine abwehrende Haltung. Vieles ist heute aus Plastik, so auch diese Becher. Wer die Becher aber kennt, erkennt auch den Sinn des Plastiks. Aus anfänglich langsamem und kontrolliertem Pyramiden-Stapeln soll später ein flinkes und schnelles Stapeln werden. Dann machen die robusten Plastikbecher mit ihren Löchern erst richtig Sinn.

flash_cups

Wie so vieles erreicht uns dieses Spiel aus den USA mit Stationen in den verschiedensten Ländern Europas. Im Gegensatz zu vielen Computer-Games fördert diese Spiel Körper und Geist. Es fasziniert jung und alt, verbessert Koordination und Konzentration und fordert Hirn und Hand in gleichem Masse. Durch die Überkreuzbewegung der Arme werden beide  Hirnhälften aktiviert und dies stärkt die Leistungsfähigkeit unserer Festplatte (Hirn). Schon langsam ausgeführte Bewegungen können Erfolge bringen. Aller Anfang ist schwer. Erste Erfolge sind aber schon schnell erkennbar.
Aus diesen und anderen Gründen hat sich dieses Spiel schon in den Schulen Amerikas, Nordeuropas, aber auch in der Westschweiz als Schulstoff etabliert und nun ist es auch in Ems im Caguils angekommen. Es ist ein ideales Weihnachtsgeschenk. Also schreibt es auf die Wunschliste.

Es ist ein Versuch wert!

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Schweizer Erzählnacht in der Gemeindebibliothek

lesenacht_05

Die 3. Klasse und ihre Lehrerin Urschla Willi haben am letzten Freitag anlässlich der schweizerischen Erzählnacht die Zweitklässler aus dem Schulhaus Caguils in das Reich der Dinosaurier entführt. In der Bibliothek haben die motivierten „Junglehrerinnen und Junglehrer“ an verschiedenen Posten den kleineren Schülern die Welt der Saurier erklärt. Es wurden Geschichten vorgelesen, Bilder gezeigt, Sauriernamen erraten, wunderliche Dinos gemalt und viel Wissen über die Saurier vermittelt.

Daniela Zanelli Schulhausvorsteherin Schulhaus Caguils

Zur Galerie

Archivierte Beiträge
Impressum

Schulhaus Caguils
Via Caguils 39
7013 Domat/Ems
Tel: 081 632 82 62
Mail: caguils(at)schule-ems.ch

Die Seite wird betreut von:
Laura Lutz

Statistical data collected by Statpress SEOlution (blogcraft).