Archiv für die Kategorie „1./2. Klassen“

Seraina Ulber zu Besuch im Caguils

Am 23 Juni 2016 besuchte Seraina Ulber, Captain Piranha Chur, die 4. Klasse B. Als grosse Überraschung nahm sie den Meisterpokal, den Piranha nun 5 Mal hintereinander gewonnen hat, mit in die Schule. Sie leitete eine Unihockeystunde mit unserer Klasse und konnte einige Tipps und Tricks verraten. Anschliessend erzählte sie einige Stationen aus ihrem Leben und wir konnten Seraina alles fragen, was uns auf dem Herzen lag. Unter anderem fragten wir nach ihren gesteckten Zielen im Sport aber auch im „wirklichen Leben“, wieso sie die Nummer 22 trägt oder warum sie überhaupt mit Unihockey begonnen habe. Eigentlich wollte Seraina Eishockey spielen, da es aber keine Mädchen-Hockeymannschaft gab, schickten sie ihre Eltern ins Unihockey. Dort gefiel es ihr so gut, dass sie bis heute dabei blieb. Sie gilt als grosse Stütze im Stammclub in Chur sowie auch in der Nationalmannschaft. Zweimal wurde sie als MVP (Wertvollste Spielerin der Saison) gewählt.
Nach der Fragerunde wurden Fotos geschossen und Autogramme an alle Schüler, die Interesse hatten, verteilt. Die Autogrammkarten waren so begehrt, dass Seraina Karten noch nachdrucken lassen muss und die SuS sich zum Teil noch gedulden müssen, bis sie die Autogrammkarte dieser sympathischen Sportlerin als Souvenir mit nach Hause nehmen können.

Erster Schultag

Heute wurden die neuen 1.Klässler/innen herzlich im Schulhaus begrüsst. Bei einer kleinen Feier wurde jedem Kind ein 6.Klassgötti/-gotti zugeteilt. Die Göttis und Gottis lasen Gedichte vor und es wurde zusammen gesungen. Danach durften die Kinder im Klassenzimmer ihre Lehrpersonen und neuen Kameraden kennen lernen.

Wir wünschen den 1.Klasskindern ein tolles 1. Schuljahr an unserer Schule!

Die 6.Klässler begrüssen ihre Göttikinder

Bilder

Ostergedichtewettbewerb

In diesem Jahr hat das Schulhaus Caguils einen Ostergedichtewettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler von der 2. bis zur 6. Klasse durchgeführt. Mit diesem Wettbewerb soll das freie und kreative Schreiben gefördert werden. Die Vorgaben waren klar und straff. Der Inhalt des Gedichts musste etwas mit Ostern zu tun haben, das Gedicht durfte nicht mehr als 8 Zeilen aufweisen und musste in der Schule verfasst sein. Die Ausgestaltung, die Rechtschreibung und das Schriftbild spielen bei dieser Art von Wettbewerb eine stark untergeordnete Rolle. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“, haben fast 200 Kinder am Wettbewerb teilgenommen. Ein grosses Kompliment an alle Dichterinnen und Dichter. Ihr seid super!

Alle Gedichte wurden von einer freiwilligen Jury in drei verschiedenen Kategorien bewertet. In unterschiedlicher Zusammensetzung haben Klassen- und Fachlehrpersonen, die Schulhausabwartin, aber auch die Schulsozialarbeiterin, der Schulleiter und die Schulratspräsidentin die Gedichte gelesen und bewertet. Allen Beteiligten möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen! Ein grosser Dank geht auch an alle Klassenlehrpersonen, welche den Kindern die Teilnahme am Wettbewerb ermöglicht haben.

Folgende Kategoriensieger dürfen wir vermelden:

 

Giorgia Saluz 2. Klasse

Der verspätete Osterhase

Der Hase lag immer noch im Nest,
er vergass das Osterfest.
Zum Glück half ihm nun das Huhn,
es gab nämlich noch viel zu tun.
Er eilte schnell heraus,
versteckte die Eier und ging nach Haus.
Als er nun zu Hause war,
war alles wunderbar.

 

Patrick Santos-Nunes 3./4. Klasse

Frühlingsfest

Hase hoppel nicht vorbei,
gib mir zuerst ein Schoko-Ei.
Schokoeier mag ich sehr,
hätte von diesen gern noch mehr.
Ich fand drei an einem grauen Weg,
aber schnell waren sie alle weg.
Leg mir bitte noch eins ins Nest,
weil heute ist Frühlingsfest.

 

Drita Selmani 5./6. Klasse

Osterhasen im grünen Gras

Man sieht die grossen Hasen hüpfen
und die gelben Küken schlüpfen.
Die bunten Eier muss man suchen
und man backt dazu einen Osterkuchen.
Die Babyhasen hüpfen im grünen Gras,
an schönen Ostertagen hat man sehr viel Spass.
Am Sternenabend geht die helle Sonne unter,
so werden die weissen Eier noch viel bunter.

 

Siegerinnen und Sieger von links nach rechts: Giorgia Saluz 2. Klasse Patrick Santos-Nunes 4. Klasse Drita Selmani 6. Klasse

Siegerinnen und Sieger von links nach rechts:
Giorgia Saluz 2. Klasse, Patrick Santos-Nunes 4. Klasse,   Drita Selmani 6. Klasse

 

 

Zeichnungs- und Werkausstellung

Am letzten Freitag konnten wir zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher an der Zeichnungs- und Werkausstellung in unserem Schulhaus begrüssen.
In den Schulhausgängen waren Hand- und Werkarbeiten, Bilder und Skulpturen die über das Schuljahr mit viel Elan gestrickt, genäht, gestaltet und gemalt wurden, ausgestellt und präsentiert. In der Aula konnten zudem nochmals die Masken vom Fasnachtsumzug aus nächster Nähe betrachtet werden.

Ein weiterer Höhepunkt war die Uraufführung des neuen Schulhaustanzes um 18 und 19 Uhr.

Die Uraufführung des neuen Schulhaustanzes auf dem Pausenplatz.

Wir danken allen Eltern, Bekannten und Verwandten für den Besuch!

Für alle, welche die Ausstellung verpasst haben, sind Impressionen unter folgendem Link aufgeschaltet:

Zur Galerie

Im Geschichtenwald

Gespannt hören die Erstklässlerinnen und Erstklässler von Corina Necker, wie sie sich anschliessend im Geschichtenwald in der Gemeindebibliothek Domat/Ems zurechtfinden können. „Ihr dürft nachher eine Figur aus dem Zaubersäckchen ziehen, welche euch zu einer Tanne in der Bibliothek führen wird“, erklärt Jolanda Carisch, welche zur Schweizer Erzählnacht die Dekoration zusammen mit den 6. Klässlerinnen und 6. Klässlern von Pascal Lütscher organisiert und gestaltet hat.

Die „Gottis“ und „Göttis“ der Erstklässlerinnen und Erstklässler warten an acht verschiedenen Orten in der Bibliothek auf ihre Patenkinder und lesen ihnen anschliessend Kurzeschichten aus dem Buch „Starke Freunde“  vor. Nach jeweils 15 Minuten wird gewechselt und die Kinder hören eine neue Geschichte.


Kurz vor 11 Uhr ist es bereits wieder Zeit, den Weg in die Schule anzutreten. Für einen kurzen Moment konnten die Kinder aber in einen phantastische Geschichtenwald in der Gemeindebibliothek eintauchen.

Archivierte Beiträge
Impressum

Schulhaus Caguils
Via Caguils 39
7013 Domat/Ems
Tel: 081 633 37 37
Mail: caguils(at)schule-ems.ch

Die Seite wird betreut von:
Laura Lutz

Statistical data collected by Statpress SEOlution (blogcraft).